Selbstbestëmmt sexuell Identitéit an Orientéierung – géint Homophobie an Transphobie!

Selbstbestëmmt sexuell Identitéit an Orientéierung – géint Homophobie an Transphobie!

Zum internationalen Dag géint Homophobie an Transphobie erënnert d’Piratepartei drun, dass all Mënsch e Recht op selbstbestëmmt sexuell Identitéit an Orientéierung huet. Eng bestëmmte geschlechtlech oder sexuell Identitéit oder Orientéierung dierf weder als Krankheet oder Perversioun agestuuft ginn, nach als Grond geholl gi fir engem säi Familljeliewen anzeschränken.

(more…)

Selbstbestëmmt sexuell Identitéit an Orientéierung – géint Homophobie an Transphobie!

Piraten aus allen Ländern der Welt treffen sich zur Konferenz der 'Pirate Parties International' 2012 in Prag

Von 14. bis 15. April verwandelt sich Prag in die Hauptstadt der Piratenparteien. Vertreter aus mehr als 20 Ländern treffen sich zur Generalversammlung der Dachorganisation der Piratenparteien (PPI) in der tschechischen Republik.

Sven Clement und Jerry Weyer werden die Piratenpartei Luxemburg in Prag vertreten. Jerry Weyer, Co-Vorsitzender der PPI von 2010 bis 2011 dazu: “Die Piraten sind eine internationale Bewegung. Die Pirate Parties International Konferenz beweist, dass es weltweit ein Verlangen nach mehr Demokratie, Bürgerbeteiligung, Transparenz und dem Austausch von Wissen und Kultur gibt.”

Die Luxemburger Piraten werden sich an der zweitägigen Konferenz vor allem mit den Themen einer europäischen Piratenpartei und der weltweiten Vernetzung der Kampagnen gegen ACTA beschäftigen.

Komplette Pressemitteilung der Pirate Parties International:

Von 14. bis 15. April verwandelt sich Prag in die Hauptstadt der Piratenparteien. Vertreter aus mehr als 20 Ländern treffen sich zur Generalversammlung der Dachorganisation der Piratenparteien (PPI) in der tschechischen Republik.

Während dieser Konferenz wird die Generalversammlung – höchstes Organ der PPI – über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheiden, einen neuen Vorstand wählen sowie Statutenänderungen diskutieren und abstimmen. Zusätzlich werden parallel Diskussionen und Planungen über das Entstehen einer europäischen Piratenpartei stattfinden.

Ivan Bartos, Vorsitzender der organisierenden tschechischen Piratenpartei, sagt: “Dieses Treffen ist eines der wichtigsten im ganzen Jahr. Wir sind stolz darauf, dass wir es in Prag organisieren dürfen. Piraten von überall auf der Erde wird es möglich sein die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzusprechen für die andere politische Parteien die nur in der analogen Welt leben keine Antworten finden würden.”

Die Highlights der Konferenz sind die Reden von
Amelia Andersdotter (Mitglied des europäischen Parlaments für die schwedische Piratenpartei),
Laurence Vandewalle (Politische Beraterin im europäischen Parlament für die Grünen/EFA Fraktion),
Cory Doctorow (Schriftsteller, Blogger, Journalist, Mitherausgeber von Boing Boing und bekannter Urheberrechtskritiker,
Fabio Reinhardt (Vertreter der deutschen Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus),
Rick Falkvinge (Gründer der ersten Piratenpartei in Schweden).

“Die Piratenbewegung wächst rasant – derzeit existieren Piratenparteien in fast 50 Ländern weltweit. Die Piratenparteien sind mehr als nur nationale politische Akteure, wir sind eine globale, politische und soziale Bewegung!”, sagt Lola Voronina, Geschäftsführerin der PPI. “Die PPI Konferenz 2012 ist die perfekte Möglichkeit um zukünftige internationale Kampagnen vorzubereiten und piratische Ideen auszutauschen. Nicht umsonst heißt es – ‘Sharing is caring!”

Für Interessierte gibt es die Möglichkeit die PPI Konferenz via Livestream zu verfolgen: http://www.pirate-streaming.net/?page_id=93&id=206

Pressemitarbeiter sind herzlichst dazu eingeladen an der Konferenz teilzunehmen. Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an (unter Gliederung bitte “Presse” angeben): https://ppiga.pirati.cz/de:start Der Zeitplan und nähere Informationen über die Konferenz befinden sich hier: http://int.piratenpartei.de/PPI_Conference_2012

Für weitere Fragen über die PPI Konferenz 2012 kontaktieren Sie bitte:
Lola Voronina, Geschäftsführerin, Piratenpartei International, +420 608 504 570
Mikulas Ferjencik, Vize-Präsident, Tschechische Piratenpartei, +420 737 943 770


Die Piratenpartei International (PPI) ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO), welche sich das Ziel gesetzt hat ein Netz zwischen den einzelnen Piratenparteien zu spannen, um besseren Austausch, schnelle Hilfeleistungen und gemeinsame Aktionen zu ermöglichen. Offiziell gegründet wurde die PPI während der Konferenz in Brüssel (16.-18. April 2010).

http://www.pp-international.net/

===
Pressekontakte:
(+352) 661 86 04 01 (Jerry Weyer)
(+352) 621 632 118 (Sven Clement)
===
Über die Piratenpartei Luxemburg

Die Piratenpartei Luxemburg setzt sich seit ihrer Gründung im Oktober 2009 für den Schutz der Bürgerrechte, insbesondere den Schutz der Privatsphäre und einen erhöhten Datenschutz, ein. Die Piratenpartei fordert außerdem eine größere Transparenz des Staatsapparates, sowie den freien Zugang zu öffentlichen Informationen und Bildungsmaterialien. Darüber hinaus fordert die Piratenpartei eine grundlegende Reform des Urheberrechts und des Patentwesens.

Als Mitglied einer internationalen Bewegung nimmt die Piratenpartei Luxemburg aktiv an internationalen Konferenzen und Aktionen teil. Grundlegendes Prinzip ist die Basisdemokratie, die es jedem Mitglied der Partei erlaubt ihre Zukunft mit zu gestalten.

Piratepartei Lëtzebuerg
1, Sonnestrooss,
L-5683 Dalheim

www.piratepartei.lu
ahoi@piratepartei.lu